Bollinger Gartenbaustoffe und Steinpflege

Mein Bild
82380 Peißenberg (Weilheim/Obb), Bayern, Germany
Alles über Stein Schutz Reinigung und Pflege; Graffitischutz+Entfernung; Anti-Rutsch Bearbeitung; Terrassenreinigung, Grünbelagentfernung, Dach- und Fassadenreinigung, Pflasterfugenbearbeitung; und vieles mehr; Informationen, Auskünfte und Beratung;

Mittwoch, 25. November 2015

warum Magnesiumchlorid als Schnee und Eisfrei


Schnee Eisfrei – Magnesiumchlorid oder Kalziumchlorid?

Für die „salzfreie“  Enteisung stehen seit einiger Zeit Chloride zur Verfügung , welche auch bei tieferen Temperaturen noch Wirkung zeigen.
Sehr häufig wird Kalziumchlorid angeboten – dies hat eine enorme Wirkung bis etwa -50°C;
Kalziumchlorid wird chemisch hergestellt:

QUELLE dieser Information = http://de.wikipedia.org/wiki/Calciumchlorid
Calciumchlorid wird aus Salzsäure und Calciumcarbonat hergestellt:

Anschließendes Erhitzen auf 260 °C liefert die wasserfreie Form.
Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung von Magnesiumchlorid in 47%iger Konzentration – hier wird eine Wirkung bis etwa -30°C angegeben, was in unseren Breitengraden normalerweise leicht ausreichend ist.

Magnesiumchlorid ist ein natürliches Produkt und hat keinerlei schädliche Wirkungen für Mensch, Tier und Material.
Magnesiumchlorid wird aus einer in der Natur vorkommenden Lauge gewonnen:
Die Flocken werden mittels eines Verdampfungsverfahrens hergestellt. Die Lauge aus der Quelle wird auf ca. 160°C erhitzt; dabei verdampft das Wasser, bis eine Konzentration von 47% Magnesiumchlorid erreicht wird.

Magnesiumchlorid ist ungefährlich für Pfoten von Hund/Katze und Pferd;  
Verhindert Eisbildung bis zu 3 Tage;  
Wirksam bei Temperaturen bis - 30°C
Kann auch präventiv eingesetzt werden
Auch zur Raumentfeuchtung/Trocknung geeignet
volle Wasserlöslichkeit; vermeidet Verstopfung in Kanalisation und Kläranlagen

Dienstag, 24. November 2015

Bücher zu verschenken

wir haben noch ein Paar Bücher die nicht mehr benötigt werden.

Wenn jemand Verwendung dafür hat - gerne;
aber immer nur ein Buch/Person damit mehrere etwas davon haben.

Versand per Warensendung für EURO 2,50 - ansonsten kostenlos


ein interessantes Buch über das Handwerk "Pflastern ´mit Naturstein" - viele Informationen und Zeichnungen der verschiedenen Verlegearten

ein Buch über Porphyr - Vorkommen, Verlegung und vieles mehr; mit vielen Fotos und Informationen
 
Wege, Terrassen, Sitzplätze gestalten - viele Informationen, Tips und Fotos
 
 
 

Bei Interesse bitte per eMail melden:   steinpflege@email.de

 
 

Montag, 5. Oktober 2015

Fugen reinigen - leicht gemacht

Der Fuginator made in Germany, wurde entwickelt um das Fugen reinigen zu erleichtern. Schmutzige Fugen werden jetzt gründlich sauber;
die patentierte Borstenanordnung der Fugenbürste entfernt mühelos und effektiv Verschmutzungen in mineralischen Fugen. Auch dauerelastische Fugen reinigen , ist problemlos durchführbar - der ergonomisch geformte Griff ermöglicht eine direkte und gezielte Kraftübertragung.
Die stabile, aus einem Stück geformte Fugenbürste schwimmt und versinkt somit nicht im Putzeimer, die Kunststoffborsten transportieren die Schmutzpartikel schonend aber schonungslos aus den Fugen - und zwar in jeder noch so unzugänglichen Ecke.
Mit nur wenigen Schiebebewegungen erreicht man ein überraschend gutes Reinigungsergebnis.
Ein vielseitig einsetzbares innovatives Reinigungsgerät, das auch hohen hygienischen Anforderungen gerecht wird egal ob im privaten Haushalt oder im gewerblichen Bereich
Der Fuginator ist für alle die Sauberkeit und Hygiene schätzen und verkaufen.
Fugen reinigen leicht gemacht.


Durch den Einsatz eines geeigneten Stein-Reinigers wird dies wesentlich unterstützt.
Set: 1 Stück Fuginator und 1 Flasche 500ml Stein-Reiniger

Online Bestellshop

Dienstag, 23. Juni 2015

Cotto (Terrakotta) im Wohnbereich


Gönnen Sie Ihrem Cotto Boden mal wieder was Gutes !
Terrakotta auch Cotto genannt ist einer der ältesten Werkstoffe in der Menschheitsgeschichte.
Es ist ein Kunststein - gebrannter Ton- mit je nach Herstellungsart unterschiedlich ausgeführter Oberfläche, meistens jedoch offenporig und damit sehr saugstark. Terrakotta wird seit jeher zur Herstellung von Gegenständen, Gefäßen, Ziegel und auch für künstlerische Zwecke genutzt. Eine typische Eigenschaft von Cotto ist sein herstellungsbedingt unregelmäßiges optisches Erscheinungsbild. Es gibt Struktur- und Farbschwankungen. Wegen seiner hohen Wärmespeicherfähigkeit eignet er sich hervorragend für Fußbodenheizungen. Cotto ist in aller Regel nicht glasiert und ziemlich offenporig was seine hohe Wasseraufnahmefähigkeit ausmacht. Ein Cottobelag sollte daher von Anfang an behandelt werden um das Eindringen von Schmutzen in die Platte weitestgehend zu mindern.
Unabhängig davon bildet sich auf Cottobelägen nach und nach eine Patina – man sagt Cotto "lebt", was ja auch seinen Charme ausmacht. Er ist sehr belastbar und widerstandsfähig und behält bei richtiger Pflege über viele Jahre seine Schönheit.

Zunächst ist es ratsam die Fläche vor der Verfugung mit einer Vorimprägnierung zu behandeln um die spätere Entfernung des Fugenmaterials zu erleichtern. Nach dem Aushärten des Fugmaterials ca. 3-4 Tage werden die Verfugungsrückstände von der Oberfläche entfernt. Dazu eignen sich Grundreiniger oder bei hartnäckiger Haftung (Fläche gut vornässen) Zement und Ausblühungsentferner (1:5 - 1:10 verdünnt). Nach Verwendung von Zementschleierentferner die Fläche nochmals gründlich mit Grundreiniger nachreinigen.
Nun sollte der Belag je nach Dicke des Verlegebettes ca. 2- 6 Wochen austrocknen.

Vor einer Endbehandlung muss der Bodenbelag sauber und trocken sein.
(siehe Fleckentfernung) Pflegemittel- und Schmutzschichten von Altbelägen können Sie mit Lösefix und Grundreiniger entfernen.

Als Grundschutz werden jetzt eine Imprägnierung als Fleckschutz (lösemittelfrei) als nicht schichtbildende Imprägnate, satt aufgebracht. Der Wirkstoff legt sich an die Kapillarwandungen der Porentrichter an und bewirkt ein sehr starke Verminderung des Eindringens von Flüssigkeiten bzw. flüssig gelösten Schmutzen und auch Öl in den Stein. Oberhalb der Wirkstoffgrenze bleibt jedoch der physische Porenraum in der Oberfläche erhalten und kann weiterhin Schmutz aufnehmen und halten.

Das Finish
Nach etwa 24 Stunden kann die Fläche nun mit einer Wachsbeize behandelt werden. Wachsbeize gleichmäßig auftragen und schon während dem Antrocknen mit einen Lappen oder geeignetem Hilfsmittel auspolieren. Wichtig ist, dass bei allen Arbeitsgängen kein überschüssiges Material (Pfützen) auf der Oberfläche verbleibt und eine gleichmäßige Verteilung erfolgt. Damit ist der Porenraum genügend geschlossen und Flecken sollten der Vergangenheit angehören.
Alternativ kann die Fläche mit Klinker- und Schieferöl behandelt werden. Klinkeröl bewirkt eine Farbtonvertiefung und ein weiteres Auffüllen des Porenraums. Gleichzeitig wird die wasser- und schmutzabweisende Wirkung der Oberfläche weiter verbessert.

Sollte Ihr Cotto werkseitig schon vorbehandelt sein ist in den meisten Fällen eine Weiterbehandlung mit entsprechend weniger Klinkeröl möglich. (nur dünn auftragen) Legen Sie dazu eine kleine Probefläche an.

Für die Unterhaltspflege empfehlen sich Edel Steinseife und gelegentlich eine Nachpflege mit Cotto-Pflegemilch. Vermeiden Sie in jedem Fall entfettende bzw. entwachsende Reinigungsmittel um die schützende Wachsschicht nicht zu zerstören. Wenn die Wachsschicht in Ihrer Wirkung nachlässt können Sie Cotto Wachsbeize problemlos ergänzen und Ihr Boden ist wieder „fit“.
Sehr empfehlenswert ist auch der Einsatz eines Poliersaugers mit weichen Bürsten.
Empfohlene Produkte:
Zur Vorimprägnierung - S-FUG Spezialimprägnierung zum Schutz von Steinen, die beim Verlegen durch Feuchtigkeit zu Verfärbungen neigen. Ideal auch als Verfugungshilfe für stark saugende Steine. Das Abwaschen wird wesentlich erleichtert, da der Fugenmörtel nicht mehr so schnell antrocknen und eindringen kann.
Nach der Verfugung - R- Mild äußerst geruchsmilder Spezialreiniger zum Entfernen von Zementschleier und Kunststoffrückständen von flexiblen Fugmassen.
Zum Imprägnierung - S-FS1 wassergelöste Imprägnierung; Natur- und Kunststeine wie Feinsteinzeug, Keramik, Solnhofener, einige polierte Granite (NICHT für polierten Marmor und Kalkstein). Wasser-, fett- und ölabweisend. Sehr lange Haltbarkeit, Keine/geringe Farbtonveränderung
Zur Pflegereinigung - R-GRU Grundreiniger, pH neutral; für alle Arten von Stein – auch für Marmor und Kalkstein; Konzentrat;
Für die tägliche Wischpflege - P-StSei Steinseife für Natur und Kunststein; natürliche Wischpflege, zur täglichen Reinigung; Konzentrat;
Weitere Produkte – R-LOES Lösefix zur Entfernung von Pflegemittel und Schutzschichten bei Altbelägen. P-CoWa Cotto Wachsbeize; P-CoOEL Klinker- und Schieferöl; P-CoMilch Pflegekonzentrat für Cotto, Ziegel, ton, Klinker;

Im Aussenbreich ist eine Behandlung mit Wachs nicht geeignet. Vielmehr empfehlen wir hier grundsäztlich eine mehrfache Imprägnierung als Fleckschutzbehandlung Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage.

Montag, 22. Juni 2015

Solnhofener Reinigung Pflege Schutz, reinigen schützen pflegen


Naturstein aus Solnhofen ist ein uralter und seit langer Zeit verwendeter Stein für Bodenbeläge, Wandverkleidung, Treppen, Fensterbretter und vieles mehr.
Der Kalkstein wird in Handarbeit (umweltfreundlich) abgebaut und hat eine natürliche bruchraue Oberfläche; diese ist sehr rutschhemmend und daher recht beliebt. Durch Bearbeitung können auch angeschliffene, feingeschliffene, gebürstete und polierte Oberflächen angeboten werden.

Bei der Verlegen erleichtert eine „Vorimprägnierung“ die spätere Entfernung des Fugenmaterials.
Empfehlenswert ist dann eine wasser- öl- und fettabweisende Imprägnierung des Materials, besonders bei Verlegung im Küchen- und Essbereich sowie in Nassbereichen.
Für die Pflege sollte eine Steinseife (frei von Wachsen und Polymeren) zur Verwendung kommen – reinigt und pflegt in einem Arbeitsgang, bildet keinerlei Schichten und verschönert im Lauf der Zeit den Belag bei jeder Reinigung.
Wenn dann doch einmal Verschmutzungen auftreten, sollte mit einem Stein-Grundreiniger abgewaschen werden und der Boden ist wieder sauber und frisch.

Empfohlene Produkte:
Zur Vorimprägnierung
- S-FUG Spezialimprägnierung zum Schutz von Steinen, die beim Verlegen durch Feuchtigkeit zu Verfärbungen neigen. Ideal auch als Verfugungshilfe für stark saugende Steine. Das Abwaschen wird wesentlich erleichtert, da der Fugenmörtel nicht mehr so schnell antrocknen und eindringen kann.
Nach der Verfugung - R- MA säurefreier und geruchsmilder Spezialreiniger zum Entfernen von Zementschleier und Kunststoffrückständen von flexiblen Fugmassen. Ideal für polierten Marmor und Kalkstein.
Zum Imprägnierung - S-FS1 wassergelöste Imprägnierung; Natur- und Kunststeine wie Feinsteinzeug, Keramik, Solnhofener, einige polierte Granite (NICHT für polierten Marmor und Kalkstein). Wasser-, fett- und ölabweisend. Sehr lange Haltbarkeit, Keine/geringe Farbtonveränderung
Zur Pflegereinigung - R-GRU Grundreiniger, pH neutral; für alle Arten von Stein – auch für Marmor und Kalkstein; Konzentrat;
Für die tägliche Wischpflege - P-StSei Steinseife für Natur und Kunststein; natürliche Wischpflege, zur täglichen Reinigung; Konzentrat; 1L

Mittwoch, 20. Mai 2015

Feinsteinzeug reinigen Flecken und Schmutz - Reinigung




Problemstellung bei unserem Kunden.
Es wurden in einem Neubau ca. 250qm Feinsteinzeug verlegt (großformatige Platten – hellbeige). Da im Haus noch andere Arbeiten ausgeführt wurden, hat die Firma einen Schutz über die Platten gelegt. Trotzdem sind nach Fertigstellung und gründlicher Reinigung Probleme vorhanden.


1) teilweise sind Fußabdrücke zu sehen
2) Ränder durch abgestellte Eimer und andere Gefäße
3) Der Schutzbelag hat teilweise „Reste“ hinterlassen die sichtbar sind (matt)
4) Leichter Schleier der Verfugungsmasse auf dem Boden



Wir wurden nun beauftragt den Boden anzusehen und Abhilfe zu schaffen.
Mit einer leichten Abnahme des Glanzes kann der Kunde leben.

Es wurde eine Musterfläche angelegt – der Kunde war von dieser Lösung überzeugt und wir wurden beauftragt die gesamte Fläche zu bearbeiten.
Vorgehensweise:Mit einem leichten speziell milden und leicht säurehaltigen Reiniger wurde die gesamte Fläche „abgesäuert“. Flächen immer nur in kleineren Teilen bearbeiten, vornässen (ganz wichtig), Reiniger aufbringen und mit viel Wasser abreinigen; mit Wassersauger komplett nachsaugen und danach mit klarem kalten Wasser abwischen.

Das Ergebnis ist ein leicht matterer Stein (der Hochglanz geht etwas verloren) der keinerlei Flecken, Abdrücke oder sonstige Problemzonen aufweist.
Es wurde dem Kunden noch ein Pflegemittel speziell für Feinsteinzeug übergeben mit dem die tägliche (oder auch wöchentliche) Wischpflege durchgeführt wird.
Durch dieses spezielle Pflegemittel ist ein langfristiger Erfolg gegeben.



Ein wunderschönes Ergebnis, ein sehr schöner Boden und vor allem ein rundum zufriedener Kunde – das freut auch uns.

Selbermachen und nur Produkte beschaffen?

Kein Problem  -  Bestellshop:     http://www.sauberstein.de/

Montag, 11. Mai 2015

Grabreinigung - sehr alter Grabstein

mal wieder sollte ein Grabstein mit Umrandung gereinigt werden.
Sehr alter Stein - noch nie etwas gemacht würde ich sagen.
Starke Verschmutzungen und viel Flechtenbewuchs (schwarze Punkte) sollten abgereinigt werden.
Mit chlorhaltigem Reiniger eingesprüht - einwirken lassen - schrubben und dann mit viel Wasser abreinigen.
Stein etwas abtrocknen lassen - Reiniger nochmal aufbringen und wieder abschrubben und abwaschen.
Neu wird er nicht mehr - aber der Erfolg kann sich sehen lassen.
Besonders bei der Umrandung (vorher/nachher) ist schon einiges sichtbar geworden.
Kunde ist zufrieden, was will man mehr.

 
gereinigt/ungereingt

Dienstag, 28. April 2015

Die richtige Pflege für Ihren STEIN Boden





Was nützt der teuerste Stein und die hochwertigste Ausführung, wenn er danach durch die Verwendung von ungeeigneten Pflegeprodukten unansehlich und verschmutzt wird und den Glanz verliert?

Moderne Wohnräume sind lichtdurchflutet, mit Hochglanz Oberflächen designed und strahlen Reinheit aus.
Dies stellt Pflegeprodukte vor ganz neue Herausforderungen; polierte Oberflächen zu pflegen, ohne sichtbare Rückstände zu hinterlassen.

Über Jahrhunderte hat sich natürliche Seife bewährt; jedoch hat diese in unserer Zeit aus Kostengründen so an Qualität verloren, das von einem geeigneten Produkt zur Pflege von Steinböden nicht mehr die Rede sein kann.

Wie sieht eine Lösung aus:
Für „normale“ Steinböden aus Granit, Gneis, Marmor, Kalkstein, Keramik, Feinsteinzeug ist unsere Seidenseife sehr gut geeignet. Frei von Wachsen, Laugen und Tensiden wird diese nach einem alten Rezept hergestellt. Sie enthält natürliche Wirkstoffe (Saporin, Fibroin und Sericin)
Für hochpolierte Steinböden steht Cristal Care zur Verfügung.
Reinigt und pflegt absolut streifenfrei ohne nachzupolieren. Cristal Care ist frei von Wachsen und Silikonen und baut daher keinerlei Schichten auf.
Für die tägliche Reinigung von poliertem Granit, Gneis, Marmor, Kalkstein sowie poliertem Feinsteinzeug.

Dies hat zwar auf den ersten Blick seinen Preis; wird dann aber relativiert wenn man betrachtet das es sich um Konzentrate handelt und mit einem Liter etwa 500-1000 qm gepflegt werden können.


Bestellshop: http://www.sauberstein.de

Montag, 27. April 2015

Quarzit (brasilianischer Quarzit) Terrase reinigen und imprägnieren

Bild 1 - Terrasse ungereinigt; Bild 2 - teilweise gereinigt; Bild 3 gereinigt und imprägniert;
Bild 4 Eingangsbereich gereinigt



Quarzit (brasilianischer Quarzit) Terrase und Eingangsbereich (Stufen, Podest) reinigen und imprägnierenWieder einmal eine schöne Aufgabe – eine recht verschmutzte (viele Sträucher und Bäume im Garten) Terasse welche seit einigen Jahren nicht mehr gereinigt wurde.
Meinen Sie das die nochmal sauber wird“ frägt die Kundin mit einem skeptischen Blick.
Das sollte schon klappen.
Spezialreiniger aufgebracht, einige Minuten einwirken lassen und dann mit dem
„Racer“ (drehender Wasserstrahl in einem Gehäuse) fugenschonend abgereinigt.
An einigen Stelllen musste man nochmal Reiniger nachtragen aber dann kam der wunderschöne Stein wieder in seiner ursprünglichen Farbe (braun, beige, weiß, teilweise rötlich – eben ein ganz tolles bunt) zum Vorschein.
Nochmal mit viel Wasser nachgereinigt und die Terrasse mit einem Wasserschieber abgezogen.
Es war ein schöner sonniger Tag und nach etwa einer halben Stunde war der Stein oberflächentrocken und es wurde eine wasser-, fett- und ölabweisende Imprägnierung aufgebracht.
Damit ist die Terrasse für längere Zeit gegen Neuverschmutzung geschützt, bzw. der Schmutz kann ganz leicht mit Wasser abgereinigt werden oder wird selbstständig abgeregnet.
Ein sehr schönes Ergebnis und wieder mal eine begeisterte Kundin die uns sicher gerne weiterempfehlen wird.
Weitere Infos über uns, unsere Reinigungs-, Schutz und Pflegemittel, welche wir natürlich auch für den „Selbermacher“ in unserem Shop anbieten, finden Sie hier:

http://www.stein-reinigung.com

Dienstag, 17. März 2015

ein Hinweis zu: ÖKO - LÖSUNGSMITTEL - ROHSTOFFE


Lösungsmittel und VOC:

Wir verwenden konsequent keine Produkte, die chlorierte Kohlenwasserstoffe (CKW) enthalten. Unsere Imprägnierungen sind ausschließlich wassergelöste Schutzstoffe. Der Schutz durch diese Produkte ist inzwischen so gut, dass er weit über die Kundenerwartungen hinausgeht und lösungsmittelhaltige Produkte bei weitem übertrifft.
Zum Schutz des Anwenders und der Umwelt.



Rohstoffe:
Bei der Auswahl versuchen unserer Partner alternative Stoffe, besonders bei den Reinigungsprodukten, einzusetzen. Es ist bereits sehr erfolgreich gelungen, in einigen Bereichen etablierte waschaktive Substanzen durch natürliche Alternativen zu ersetzen. So sind nachwachsende Rohstoffe und die biologische Abbaubarkeit das erste Argument für die Auswahl und den Einsatz.


Ökotestat:Für öffentliche Institutionen und zur internen Beurteilung erstellen unsere Partner für viele Produkte ein Ökotestat, in welchem über die Inhaltstoffe informiert und deren Wirkung auf unsere Umwelt beurteilt wird. Transparenz und Aufklärung für unsere Kunden.

Sonntag, 1. Februar 2015

Die richtige Pflege für schöne Steine




Die richtige Pflege für schöne Steine
 
Was nützt der teuerste Stein, die hochwertigste Ausführung und die weltweit beste Imprägnierung, wenn der Stein durch ungeeignete Pflegeprodukte unansehnlich wird, verschmutzt, Glanz verliert...
Über Jahrhunderte hat sich natürliche Seife bewährt. Jedoch hat diese in unserer Zeit aus Kostengründen so an Qualität verloren, dass von einem geeigneten Pflegeprodukt nicht mehr die Rede sein kann. Deshalb lassen wir unsere Seife von einem traditionellen Seifensieder nach alter Rezeptur kochen.
Das hat zwar seinen Preis, aber den ist unsere Seidenseife auch Wert.
Seidenseife - natürliche Wischpflege
SEIDENSEIFE
 
Für alle Steinoberflächen. Frei von Laugen und Tensiden. Enthält natürliches Saponin
zur Reinigung sowie Fibroin und Sericin (natürliche Seidenextrakte) zur Pflege.
Wird nach einem altüberlieferten Rezept hergestellt.
Zur täglichen Reinigung.
Naturprodukt
natürliche Wirkstoffe
Konzentrat
frei von Wachsen
 

Mittwoch, 7. Januar 2015

DACH-, TERRASSEN- und FASSADEN- Reinigung


preiswert und erfolgreich; biologisch abbaubar

Das Wichtigste:
kein Hochdruckreiniger - kein Nachspülen - kein Abschrubben
Ein ganz leichter Desinfektionswirkstoff, der einmal aufgetragen 12-15 Monate lang die Oberfläche leicht desinfiziert und dadurch Mikroorganismen abtötet. Nach wenigen Tagen zersetzen sich bereits die ersten abgestorbenen Mikroorganismen und die Oberfläche (egal welches Material) wird nach und nach sauberer.
Die Oberfläche reinigt sich dadurch von selbst, ein abschrubben oder abspülen mit Hochdruckgeräten ist nicht mehr notwendig.
Die effektiven Wirkstoffe, die bei einer bestimmungsgemäßen Anwendung auf der Oberfläche bleiben (Langzeitschutz) sind dabei absolut unbedenklich gegenüber dem Material und das von Anfang an.

Zum Algen- und Moosentfernen im Haus-, Garten- und Sanitärbereich (auf Holz, Naturstein, Waschbeton, Putz, Fliesen, Kunststoff usw…)

Aus nachwachsenden Rohstoffen - Biologisch abbaubar


Im Großraum München + Landkreise WM/SOG/TÖL/STA/GAP/LL/FFB
führen wir Reinigung, Imprägnierung als Dienstleistung aus
- Bitte einfach anfragen für ein unverbindliches Angebot


Allgemeine Info:
Das sollten Sie wissen: Die meisten Reinigungsmittel welche Sie kaufen, enthalten in der Regel ca. 80-95 % Wasser und nur der Rest sind Reinigungsmittel. Da Sie ja Wasser selbst zu Hause haben, bekommen Sie hier ein Konzentrat. Das heißt, mit einem Liter können Sie ein mehrfaches an Reinigungsmittel selbst mischen und sind dadurch auch flexibel in der Dosierung. Ein Liter kostet dadurch sehr oft viel weniger als herkömmliche und fertig gemischte Reinigungsprodukte.

Bestellshop:   www.sauberstein.de

 
weitere Infos finden Sie auch hier:

Dienstag, 6. Januar 2015

Küchenarbeitsplatten aus Naturstein - Erstbehandlung

Einbau einer Naturstein Arbeitsplatte
Erstbehandlung
Vor der ersten Imprägnierung Ihrer neuen Küchenarbeitsplatte muss eine ausreichende Trocknungszeit eingehalten werden, damit die Feuchtigkeit aus dem Naturstein und dem Unterbau entweichen kann.
Nach dem Einbau sollte man daher auf jeden Fall mindestens 24 Std. abwarten um alles durchtrocknen und aushärten zulassen.
Danach ist eine erste Grundreinigung durchzuführen.
Das Aufbringen einer Imprägnierung erfolgt satt und gleichmäßig bis zur vollständigen Sättigung des Natursteins; diese Sättigung macht sich bemerkbar durch Schlierenbildung auf der Oberfläche.
Je nach Imprägnierung kann dieser Überschuss unterschiedlich wieder aufgenommen werden.
Speziell für kleinere Flächen (also z.B. Küchenarbeitsplatten) gibt es einen handlichen Schwamm, der mit einer Imprägnierung getränkt ist und daher für jedermann(frau) leicht selbst anzuwenden ist.
Die Imprägnierung einer Küchenarbeitsplatte sollte etwa einmal im Jahr wiederholt werden.
Durch geeignete Reinigungs- und Pflegeprodukte kann man diese Zeit wesentlich verlängern.


Info über Schutz- und Pflegeprodukte:   www.sauberstein.de

Sonntag, 4. Januar 2015

Reitplatz und Reithalle Eisfrei durch Magnesiumchlorid

Frostschutz für Reitplatz und Reithalle;

wirkt selbst bei kältesten Temperaturen und, erzielt langfristig seine Wirkung
und ist absolut unbedenklich für Mensch und Pferd
Den Reitplatz vor dem Einfrieren schützen; nutzten Sie hierfür idealerweise Magnesiumchlorid.
Sowohl draußen auf dem Reitplatz als auch in der Reithalle ist Magnesiumchlorid die perfekte Möglichkeit eine Bereitbarkeit in der kalten Jahreszeit sicher zu stellen.

Magnesiumchlorid wird kinderleicht eingestreut. In der Reithalle wirkt Magnesiumchlorid oft einen ganzen Winter sehr gut.

Staubschutz für Reitplatz und Reithalle;

Anwendungsmenge : 400-500g /m² je nach Oberfläche.
In Reithallen beträgt die Wirkungsdauer mehrere Monate, auf Aussenplätzen muss die Behandlung nach grösseren Niederschlägen wiederholt werden. Staubbekämpfung.
Wegen seiner stark wasseranziehenden und wasserhaltenden Eigenschaften ist Magnesiumchlorid ein Staubbindemittel, das sich seit Jahrzehnten auf Flächen ohne feste Decke bewährt hat; vor allem auf Wegen, auf Sportanlagen, im Ausstellungsgelände, auf Parkplätzen und auf Reitbahnen. Zur Staubbekämpfung wird Magnesiumchlorid am besten abends ausgestreut. Bis zum nächsten Morgen hat sich dann die staubbindende Lösung gebildet, die den Boden mit einem Feuchtigkeitsfilm überzieht und ihn trotz trockener Witterung staubfrei hält. Eine Behandlung kann mehrere Wochen wirken und erspart während dieser Zeit ständiges Wassersprengen. Ein besonders schneller Anfangserfolg ist an heissen Tagen dadurch zu erreichen, dass auf die trocken bestreute Fläche anschliessend die gleiche Menge Wasser gesprengt wird, welches nun nicht mehr verrdunstet. Bemerkung: Magnesiumchlorid ist ein Naturprodukt, giftklassenfrei, nicht ätzend und chemisch neutral.

 Daher kann es ohne Bedenken auf den verschiedensten gedeckten oder offenen Reitbahnen verwendet werden. Bewilligt als Auftaumittel.

weiter Infos und BESTELLSHOP: