Bollinger Gartenbaustoffe und Steinpflege

Mein Bild
82380 Peißenberg (Weilheim/Obb), Bayern, Germany
Alles über Stein Schutz Reinigung und Pflege; Graffitischutz+Entfernung; Anti-Rutsch Bearbeitung; Terrassenreinigung, Grünbelagentfernung, Dach- und Fassadenreinigung, Pflasterfugenbearbeitung; und vieles mehr; Informationen, Auskünfte und Beratung;

Montag, 30. Dezember 2019

Entfeuchtung-Feuchteschutz für Wände - Alt- oder Neubau - IDEAL im Herbst Winter

BioB - Biobond
micro-organische Hydrophobierung

Biobond ist ein biologisches, feuchtigkeitssperrendes Produkt, einfach in der Anwendung,
unübertroffen und absolut zuverlässig; auch zum Injizieren geeignet!

Spezifische Eigenschaften von Biobond
wässerige, chlorfreie Imprägnierlösung für den Innen- und Aussenbereich zur
• Hydrophobierung
• Imprägnierung
• Konservierung
• Verfestigung
Verkürzen Sie die Wartezeit der Austrocknung - speziell im Herbst/Winter - auch bei Neubauten; 
behandeln - trocknen lassen und dann SOFORT streichen, tapezieren …..
 

Biobond- ein umweltfreundliches Produkt, verhindert und beseitigt
• Nässe und Feuchtigkeit an Bauwerken
• Im Alt- und Neubaubereich, Schimmel, Salzausblühungen
• Salpeter- und Nitratzerstörung

Wetterbeständigkeit
Biobond dringt tief in das Mauerwerk ein und bildet eine wasser- und schmutz abweisende Oberfläche durch alkalische Charaktereigenschaften als Neutralisator gegen Schimmelbildung.
Es hat eine extrem gute Haftung zum Untergrund.
Ökologisch – Umweltverträglich
Es entwickeln sich keine giftigen Dämpfe
Löst keine Allergien aus

Es entstehen keinerlei gesundheitsschädliche Reaktionen für Menschen, Tiere und Pflanzen.

Einsatzbereich von Biobond für alle mineralischen Untergründe:
• Neu- und Altbau
• Historischer Altbau

Untergrundvorbereitung:
Der Untergrund muss in einem sauberen, staubfreien Zustand sein. Risse, rissige Fugen, fehlerhafte Anschlüsse, aufsteigende Feuchtigkeit müssen vorher beseitigt werden.

Es muss gewährleistet sein, dass Wasser und darin gelöste Schadsalze nicht hinter die hydrophobierte
Zone gelangen können, da dies zu Frostschäden, Abplatzungen und Salzsprengungen führen kann. Vor
jeder Imprägnierung müssen anhaftende Schmutz- und Schadstoffkrusten, sowie Ausblühungen, Algen
und Moose durch geeignete Reinigungsverfahren entfernt werden.

Es ist bei der Reinigung darauf zu achten, dass die Bausubstanz so wenig wie möglich geschädigt wird. Reinigerrückstände (z.B. organische Stoffe) müssen vollständig ausgewaschen werden.

Um eine höhere Sicherheit zu bekommen empfehlen wir einen mehrmaligen (bis gesättigt) Vorgang. Biobond von unten nach oben auftragen!

Wände mit einem Wassergehalt von mehr als 50% sind NICHT imprägnierbar; hier sind Trockenlegungs-Maßnahmen erforderlich.
TEMPERATUREN im Außenbereich sollten nicht unter 8 Grad liegen

Verbrauch: abhängig von der Saugfähigkeit 250-500ml/qm
Biobond wird aus Naturstoffen hergestellt – ein Produkte aus mineralischen Rohstoffen; enthält KEINE Phosphate, Streckmittel oder synthetische Tenside. 

Infos und Preise in unserem OnlineShop

Montag, 23. Dezember 2019

frohe weihnachten - merry christmas - feliz navidad - buon natale

all unseren Geschäftspartnern,
Kunden und Freunden
wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest,
erholsame Feiertage 
und einen guten Rutsch ins Jahr 2020




Vom 23.12.2019 bis 06.01.2020
lassen wir es etwas ruhiger angehen!

 Ab 07.01.2020 sind wir wieder für Sie da.

Dienstag, 17. Dezember 2019

Rorschacher-Sandstein imprägnieren - Farbveränderung

RORSCHACHER Sandstein - grau -
behandeln - imprägnieren

Ein Kunde will Rorschacher Sandstein auf Seiner Terrasse verlegen und ist noch nicht sicher ob die Oberflächen "gespalten", "gesägt" oder "geschliffen" sein sollen.

Ferner möchte er sehen wie sich die Farbe verändert wenn eine Imprägnierung gegen  Wasser, Fett, Öl aufgebracht wird, weil auch bei Verwendung einer "farblosen" Imprägnierung teilweise eine kleine Farbveränderung (das ist auch stark abhängig von der Oberfläche) auftritt.
Er hat uns gebeten ein Muster an zu legen, was wir natürlich gerne gemacht haben.
Die Fotos zeigen einmal die 3 Oberflächen jeweils zur Hälfte mit einer Imprägnierung behandelt (ist ganz leicht dunkler und die Farbe etwas intensiver) und dann haben wir ein paar Tropfen Wasser aufgebracht um zu zeigen, wie die nicht behandelten Flächen das Wasser sofort einsaugen.
Das Gleiche passiert natürlich auf der Terrasse wenn Verschmutzungen auf die Steine kommen.
Man sollte aber auf jeden Fall wissen, dass unsere Imprägnierungen diffusionsoffen sind weil dies im Außenbereich zwingend erforderlich ist; gerade im Winter ist es wichtig, dass die Feuchtigkeit aus dem Stein austreten kann um Frostschäden zu vermeiden.
Die Diffusionsoffenheit bedeutet andererseits aber auch, dass natürlich eine kleine Menge Feuchtigkeit oder Öl, Fett (Verschmutzung) langsam in den Stein eindringen kann und man daher auch Verschmutzungen schnellstmöglichst vom Stein entfernen sollte.
Dies ist bei einem imprägnierten Stein gut zu erledigen - bei einer nicht behandelten Oberfläche ist die Feuchtigkeit oder das Fett/Öl sofort in den Stein eingedrungen.

Ich sage dem Kunden immer:
Bitte Verschmutzungen schnellstens entfernen - wenn Sie eine Imprägnierung haben, ist genügend Zeit einen Lappen zu holen - wenn nicht imprägniert ist, dann zieht der Schmutz sofort in den Stein und der Fleck ist nur schwierig wieder zu entfernen.
WICHTIG: Imprägnierungen schützen NICHT gegen Säuren und man sollte bedenken, dass in vielen Getränken (Säfte, Wein, Sekt) auch Säuren enthalten sind - auch hier gilt: schnellstens von der Oberfläche entfernen!


Imprägniert wurde mit einer wassergelösten, diffusionsoffenen Imprägnierung

Preise und Bestellshop:


Freitag, 13. Dezember 2019

Schimmel-Entferner; Set 3-teilig



Schimmelentferner – Set
(500ml Schimmelentferner; 500ml Schimmelstop; 1 Pinsel)
Sofort wirksam – mühelose Anwendung – lange Schutzwirkung


Schimmelentferner und Schimmelstop
Vernichtet jeden Schimmel in Haus, Sauna, Schwimmbad, Dusche…
Beseitigt Pilzansätze, Stockflecken und Bakterien
Wirkt bleichend und desinfizierend


Anwendungsbereiche:
Duschkabinen und Vorhänge; Bad und WC;
Mauerwerk, Holz, Kunststoffe; an Wand und Decke;
Schimmelige und verfärbte Fliesenfugen;
Schimmel an Silikon; und vieles mehr

Wichtige Information zur Anwendung des Schimmelentferner Sets:
Schimmelentferner:
Zur Anwendung stets einen Pinsel verenden – nur so entsteht das beste Ergebnis.
Füllen Sie eine kleine Menge Schimmelentferner in ein seperates Gefäß und tauchen Sie den Pinsel stets in dieses Gefäß (NICHT den verschmutzten Pinsel in die Flasche) Auf empfindlichen farbigen Oberflächen (Tapeten, Textilien, Teppiche usw.) sollten Sie vor der Anwendung eine Materialprobe machen. Im Zweifelsfall genügt auch die Anwendung mit Schimmelstop um die Hygiene wieder herzustellen.
Der Schimmelentferner wirkt in manchen Materialien tagelang, sodass ein Ergebnis unter Umständen ein wenig auf sich warten läßt.
Schimmelstop:
Schimmelstop wird verdünnt angewendet. Geben Sie den Schimmelstop nach Dosieranleitung in eine Handsprühflasche und füllen den Rest mit Wasser auf. Alle mit Schimmelentferner gereinigten Flächen sollten in regelmäßigen Abständen mit Schimmelstop besprüht werden. In Duschkabinen die neuralgischen Stellen 1-2 mal im Monat ein wenig einsprühen. Alle Flächen die nicht ständig mit Wasser abgespült werden, brauchen nur etwa 1 Behandlung im Jahr. So beugen Sie einer Neubildung des Schimmels wirksam vor.
Schimmelstop beseitigt selbsttätig Schimmel, Stockflecken und Gerüche von allen wasserverträglichen Materialien. Sie können Schimmelstop im Lebensmittelbereich (Kühlschrank) und auch in technischen Geräten wie der Waschmaschine einsetzen.
Wirkung hält ca. 12 Monate an, ein Ergebnis ist aber nicht sofort sichtbar.
Für die schnelle Reinigung empfehlen wir daher unseren Schimmelentferner zu benutzen
Biozide sicher verwenden - vor Gebrauch immer Produktanleitung lesen!

Bestellshop:   Preise und Bestellshop:

Dienstag, 10. Dezember 2019

Reinigungsmittel oder Hausmittel - wie sinnvoll?

... wie sinnvoll sind die "Hausmittelchen" - Tips ?


Bei unseren Reinigungsmitteln handelt es sich um Qualitätsprodukte die von uns selbst und von professionellen, gewerblichen Reinigungsfirmen eingesetzt werden. Hochwertige Reinigungs- und Pflegemittel bringen meist deutlich bessere Ergebnisse da diese speziell auf die jeweiligen Materialien abgestimmt sind und dadurch auch beitragen, Langzeitschäden zu vermeiden.
Dabei kann man natürlicherweise nicht immer der Billigste sein;
der Reinigungserfolg sowie die Schutz und Pflegewirkung bestimmt das
Preis : Leistungsverhältnis.
Bei den Preisen sollten Sie beachten, das es sich häufig um Konzentrate handelt die entsprechend „verdünnt“ werden und daher ein vielfaches Reinigungsergebnis im Vergleich zu üblichen Haushaltsreinigern erzielen.

Generell möchte ich aber auch mal folgendes feststellen:
in vielen Fällen werden wunderschöne Natursteine verlegt,
z.B.:  in der Küche am Boden;
eine wunderbare pflegeleichte Küchenarbeitsplatte aus Granit oder anderem Naturstein;
ein Bad, Dusche oder Nassbereich gestaltet mit edlen Natursteinen;
und vieles mehr - UND DANN
wenn mal etwas passiert ist, seien es unschöne Flecken oder auch das Versäumen einer Schutzimprägnierung;
findet man in diversen Foren oder Frageseiten Hilfeschreie nach „Hausmittelchen“ oder anderen „Tipps“
Muss man das verstehen?
Zuerst wird ein teurer Stein verlegt und dann versucht man ein paar „Cent“ bei der Pflege und Reinigung zu sparen, befolgt unsinnige und teilweise gefährliche Empfehlungen, denkt hierbei nicht an die möglichen Langzeitschäden die man anrichtet-
nur ein kleines Beispiel sei hier genannt:.
Frage:
Mein weißer Marmor hat Fettflecken – wer weiß einen Rat

Antwort: versuch es mal mit Essig, das hat bei meinem Plastikbelag auch geholfen

HALLO – geht’s noch? Essigsäure zerstört Marmor, die Politur wird stumpf und langfristig wird der Stein nun noch mehr Schmutz aufnehmen und irgendwann endgültig nicht mehr zu retten sein.

Ich könnte hier ein Buch schreiben was alles empfohlen wird – zudem sehr oft die “Hausmittelchen“ (gegen die ich prinzipiell nichts habe – nur müssen diese halt auch sinnvoll sein) wesentlich teurer kommen, weil gar nicht im Haus vorhanden und auch erst beschafft werden müssen.

Hoffe Ihr nehmt mir das hier nicht übel, aber es musste einfach mal gesagt werden.

Servus aus Bayern

Dienstag, 3. Dezember 2019

BIO Feuer-, Kamin-, Ofenanzünder - schnell und sauber

FEUERANZÜNDER KAMINANZÜNDER OFENANZÜNDER BIOANZÜNDER
aus 100 % Kiefern-Holzwolle
100 % Kiefern-Holzwolle in Wachs getränkt - nicht bespritzt!
• aus natürlichen Rohstoffen
• das verwendete Holz stammt aus Wäldern, die nach PEFC-Richtlinien bewirtschaftet werden und zertifiziert sind
• reines Wachs, kein Abfall-Wachs, enthält keine Duft- oder Farbstoffe
• geruchloses und ungiftiges Abbrennen, intensives Aufflammen
• lange Brenndauer (ca. 8 -10 Minuten)
• Länge: ca. 5,5 cm lang, Gewicht: ca. 11 - 13 g, Durchmesser: ca. 2,5 cm, dadurch Gleichmäßigkeit und keine Qualitätsunterschiede der einzelnen Anzünder
• große Brennstärke nicht selbstentzündend
• zeitlich unbegrenzte Lagerung der Ware (Feueranzünder trocknen nicht aus)
• geeignet für alle holzbefeuerten Öfen, Kaminöfen, Kamine, Kachelöfen, Holzkohlegirll und Holzofensauna
Gleichmäßig in der Form und dadurch einzigartig!
Sackware – 3 Kg – ca. 250 Stück - EURO: 23,00 incl. MWSt.

Mittwoch, 27. November 2019

ÖKO - NATUR Fugensand - OHNE chemische Zusatzstoffe




NATUR (Faser) – Fugensand
100% Natur, Umweltfreundlich, selbstreparierend,
OHNE chemische Zusatzstoffe, Wasserdurchlässig!

Dauerhaft elastisch
Der mineralische Fugensand ist völlig frei von chemischen Bindemitteln; er besteht zu 100% aus natürlichen Bindestoffen, die das Sandgemisch „vermörteln“ und dennoch nicht vollständig aushärten. Das macht die Fugen dauerhaft hochelastisch und wasserdurchlässig.

Jeder Belastung gewachsen
Eine wichtige Rolle in der Rezeptur spielt das speziell beigefügte kantige Stützkorn und seine Größe. In Verbindung mit dem Minereal-Sandgemisch und den ökologischen Bindemitteln leitet es die Schiebe- und Bremskräfte an die Beläge weiter. So bleibt die Fuge stabil und verhindert das Verschieben der Steine.

Selbsterneuernd
Durch die hohe Elastizität des Fugensandes kann sich ein möglicher Riss in der Fuge immer wieder von selbst reparieren – auch nach langer Trockenzeit. Beim nächsten Regen ist alles wieder wie neu.

Einfache Verarbeitung
Der Fugensand ist manuell oder maschinell einschlämmbar. Der aufwendige und zeitraubende Reinigungsaufwand wie z.B. bei einer Zementverfugung (Zementschleier) oder Kunstharzverfugung entfällt.

Warum Mineral-Fugensand?
Rein ökologische Rezeptur – geringe Einbaukosten – einfaches Handling 
Frostsicher – Pflanzenwuchs wird gehemmt – langlebig – umweltfreundlich –
100% recyclebar – gute Ökobilanz

Verpackungseinheit:  25 kg Gebinde
Farben:  GRANIT-grau, BASALT-anthrazit,

Montag, 11. November 2019

Naturstein IMPRÄGNIEREN oder VERSIEGELN ?

– das ist „eigentlich“ keine Frage !
Bodenbeläge, Küchenarbeitsplatten, Bäder und Waschtische aus Naturstein gewinnen einen immer höheren Anteil bei Neubau oder Renovierung. Diese Materialien müssen entsprechend gepflegt und geschützt werden. Natursteine besitzen eine natürliche Atmungsfähigkeit und daher je nach Naturstein eine mehr oder weniger starke Saugfähigkeit. Öl, Fett oder Schmutz führt hier sehr häufig zu Fleckenbildungen, die nur relativ aufwändig wieder zu entfernen sind.
Um diesen vorzubeugen und die Natürlichkeit des Steines zu erhalten, sind geeignete Imprägnierungen erhältlich welche nicht nur Fleckenbildung verhindern oder wenigstens reduzieren, sondern auch den Pflegeaufwand minimieren. Grundsätzlich muss aber zwischen Imprägnierung und Versiegelungen unterschieden werden.

Der kleine Unterschied
Imprägnierungen bilden keinerlei Schichten - sie dringen in den Stein ein und reagieren im Kapillarsystem des Steines. Sie erhalten die natürliche Dampfdiffusionsfähigkeit und verhindern ein schnelles Eindringen von Flecken bildenden Substanzen. Gegen Säuren bieten Imprägnierungen keinen bzw. nur sehr geringen Schutz (Sie können noch laufen und einen Lappen holen bevor es zu spät ist – wie man so schön sagen kann).

Versiegelungen bilden Schichten (glänzend oder matt) und dürfen nur auf ganz wenige Belägen bzw. Einsatzgebieten verwendet werden, da die Atmungsaktivität des Steines nicht mehr gegeben ist und der Austritt von Feuchtigkeit verhindert wird - dadurch kann es zu Verfärbungen oder „Anlaufen“ unter der Beschichtung, lösen der Verklebung mit dem Untergrund, im Außenbereich zu Frostschäden und vielen anderen kleinen oder größeren Problemen kommen.
Versiegelungen sind meist nicht hitzebeständig oder kratzfest und daher für Küchenarbeitsplatten auch nicht unbedingt geeignet
.


Lösungsmittel und VOC:Wir verwenden soweit möglich keine Produkte, die chlorierte Kohlenwasserstoffe (CKW) enthalten. Unsere Imprägnierungen sind überwiegend wassergelöste Schutzstoffe ohne Lösungsmittel. Der Schutz durch diese Produkte ist inzwischen so gut, dass er weit über die Kundenerwartungen hinausgeht.

Sonntag, 3. November 2019

Fugenreiniger - Fugentorpedo Fugen werden wie NEU !



Der Fugentorpedo
ist DAS neue Reinigungswerkzeug für Zementfugen zwischen Fliesenbelägen.
Wo alle herkömmlichen Reinigungsversuche scheitern, leistet der Fugentorpedo wahre Wunder.
Die Bestückung mit hochwertigen, kunstharzgebunden eingebetteten Industriediamanten in einer bisher nicht verfügbaren linearen Anordnung revolutioniert die Fugenreinigung.
(NICHT für Pflaster- und Epoxidharz-Fugen !)

Herkömmliche Fugenreinigung bringt nicht die gewünschten Erfolge, da bei einer chemischen Reinigung der Schmutz und Rückstände in den Fugen nicht rückstandslos beseitigt werden können. Schmutz und Schimmel bleiben in der Fuge und werden durch Reinigungsmittel alleine nur verteilt
 Der Fugentorpedo entfernt durch die Diamanttechnik alle oberflächlichen und tief sitzenden Verunreinigungen wie Schimmel, Kalk, Fett, Shampoo-Rückstände und Verfärbungen aller Art. Erst durch das Freilegen der ursprünglichen Fugen kann nun eine tiefenwirksame Reinigung mit der Fugentorpedobürste und etwas Reinigungsmittel erfolgen. 
Die Nutzung des Fugentorpedos ist leicht erlernbar, anwenderfreundlich und bringt schnelle, nachhaltige Erfolge


Nach Tiefengrundreinigung kann die Fuge mit dem optionalen Fugenschutzstift vor Neuverschmutzung und Schimmelbefall geschützt werden.  


Dienstag, 29. Oktober 2019

Solnhofener Reinigung Pflege Schutz, reinigen schützen pflegen


Naturstein aus Solnhofen ist ein uralter und seit langer Zeit verwendeter Stein für Bodenbeläge, Wandverkleidung, Treppen, Fensterbretter und vieles mehr.
Der Kalkstein wird in Handarbeit (umweltfreundlich) abgebaut und hat eine natürliche bruchraue Oberfläche; diese ist sehr rutschhemmend und daher recht beliebt. Durch Bearbeitung können auch angeschliffene, feingeschliffene, gebürstete und polierte Oberflächen angeboten werden.

Bei der Verlegen erleichtert eine „Vorimprägnierung“ die spätere Entfernung des Fugenmaterials.
Empfehlenswert ist dann eine wasser- öl- und fettabweisende Imprägnierung des Materials, besonders bei Verlegung im Küchen- und Essbereich sowie in Nassbereichen.
Für die Pflege sollte eine Steinseife (frei von Wachsen und Polymeren) zur Verwendung kommen – reinigt und pflegt in einem Arbeitsgang, bildet keinerlei Schichten und verschönert im Lauf der Zeit den Belag bei jeder Reinigung.
Wenn dann doch einmal Verschmutzungen auftreten, sollte mit einem Stein-Grundreiniger abgewaschen werden und der Boden ist wieder sauber und frisch.

Empfohlene Produkte:
Zur Vorimprägnierung
- S-FUG Spezialimprägnierung zum Schutz von Steinen, die beim Verlegen durch Feuchtigkeit zu Verfärbungen neigen. Ideal auch als Verfugungshilfe für stark saugende Steine. Das Abwaschen wird wesentlich erleichtert, da der Fugenmörtel nicht mehr so schnell antrocknen und eindringen kann.
Nach der Verfugung - R- MA säurefreier und geruchsmilder Spezialreiniger zum Entfernen von Zementschleier und Kunststoffrückständen von flexiblen Fugmassen. Ideal für polierten Marmor und Kalkstein.
Zum Imprägnierung - S-FS1 wassergelöste Imprägnierung; Natur- und Kunststeine wie Feinsteinzeug, Keramik, Solnhofener, einige polierte Granite (NICHT für polierten Marmor und Kalkstein). Wasser-, fett- und ölabweisend. Sehr lange Haltbarkeit, Keine/geringe Farbtonveränderung
Zur Pflegereinigung - R-GRU Grundreiniger, pH neutral; für alle Arten von Stein – auch für Marmor und Kalkstein; Konzentrat;
Für die tägliche Wischpflege - P-StSei Steinseife für Natur und Kunststein; natürliche Wischpflege, zur täglichen Reinigung; Konzentrat; 1L

Montag, 30. September 2019

WEISS DREI – BODEN; reinigt, imprägniert und pflegt in einem Arbeitsgang

Zur periodischen Reinigung von Bodenbelägen aus Natur- und Kunststeinen wie Granit, Marmor, Kalkstein, Sandstein, Schiefer, Terrazzo, Agglomarmor, Cotto, Feinsteinzeug, Keramik etc.
Reinigt, imprägniert und pflegt in einem Arbeitsgang. Das Produkt ist frei von Wachsen und Silikonen und baut keine Schichten auf. Durch die imprägnierenden Schutzstoffe wird die kapillare Schmutzaufnahme herabgesetzt und in Kombination mit der reinigenden Funktion bleiben die Flächen hygienisch sauber.
Reinigung
Entfernt alle Arten von Haushaltsverschmutzungen. Fette, Öle, Butter, Milch, Kaffee, Sirup etc.
Imprägnierung
Schützt die Oberflächen vor dem Eindringen von wässrigen, öligen und fettigen Verschmutzungen. Unterstützt vorhandene Imprägnierungen und ergänzt diese funktionell. Kalkrückstände können sich mit dem Untergrund nicht mehr verbinden und lassen sich dadurch sehr leicht entfernen.
Pflege
Die Oberflächen werden nicht ausgelaugt, da DREI-BODEN pH-neutral ist. Die natürliche Farbe des Steines wird durch die laufende Anwendung erhalten. Feine Kratzer, die hell erscheinen, werden mit der Zeit wieder in der Farbe intensiviert und sind nicht mehr auffällig.
Eine vorherige Imprägnierung bietet natürlich einen wesentlich besseren Schutz.
DREI-Boden ist sehr gut geeignet um Imprägnierung aufzufrischen und langfristig zu erhalten.

Verarbeitungstemperatur: 10-25°C
Stark verschmutzte Beläge sind mit Grundreiniger vor zu reinigen.
1:10 bis 1:20 mit kaltem Leitungswasser verdünnen und damit den Bodenbelag wischen. Bei hartnäckiger Verschmutzung DREI-BODEN kurz einwirken lassen, mit Bürste oder Nylonpad durcharbeiten und dann aufnehmen.
Angetrockneter Produktüberschuss kann einen Schleier bilden. Diesen mit DREI-BODEN wieder anlösen und mit einem Tuch sorgfältig wegwischen.
Ergiebigkeit
1 Liter des fertig gemischten Produktes reicht für ca. 5-10m²

Donnerstag, 19. September 2019

... mal wieder eine Terrasse verschönert;


 

 VORHER

NACHHER
mit "unserem" Super Reiniger (gegen dunkle Verfärbungen, Moos, Algen etc.) gut eingesprüht, einwirken lassen und dann mit der Einscheibenmaschine abgeschrubbt.
Musste zweimal gemacht werden weil die Verschmutzungen ganz schön heftig waren.
Danach mit viel Wasser abspülen - trocknen lassen und eine Imprägnierung aufgebracht damit in Zukunft die Verschmutzungen nicht so gut eindringen können und das Reinigen um einiges leichter fällt.
Im Frühjahr kommt dann noch ein Grünbelag-Langzeitschutz drauf;
das wird einmal im Jahr gemacht und dann gibt's keine Probleme mehr mit Algen und rutschigen Terrassenböden.
Kunde ist zufrieden und kann die saubere Terrasse wieder schön nutzen.

Mittwoch, 18. September 2019

Grünbelag-Algen-Ex zu Vorbeugung gegen Neuverschmutzung

mit / ohne Vorbeugebehandlung

Der Grünbelag und Algenentferner  

ist ein chlor- und säurefreies Spezialreiniger-Konzentrat
mit Langzeitwirkung gegen hartnäckige Algen und Grünbeläge auf Natur- und Kunststein.
Nach einer Gründlichen Reinigung Ihrer Flächen
und dem Abtrocknen zu verwenden:
Aktive Reinigungs-Komponenten sorgen für einen vorbeugenden Effekt, eine Neubildung dieser Verschmutzungen wird für längere Zeit vermindert.

Für den Einsatz auf allen Außenflächen wie Wege, Mauern, Treppen, Balkone, Terrassen, Fassaden, Wand- und Bodenflächen aus Natur- und Kunststein, Fliesen, Feinsteinzeug, Klinker, Dachziegel und Putzflächen im Außenbereich geeignet;
ebenso für Holz, Stoff (Markisen etc.), Kunststoff

Konzentrat: 1 : 10 mit Wasser verdünnbar
Ausreichend für ca. 50-80 qm zur Vorbeugung gegen Neubefall


AGO Quart 100 in unserem Online Shop bestellen?
Rubrik Steinreinigung-AUSSEN

Donnerstag, 28. März 2019

Neues Design für unseren OnlineShop

Wir haben unserem Shop ein NEUES Design verpasst - jetzt können Sie auch auf Smartphone und Tablet bequem einkaufen

einfach mal wieder vorbei schauen:


Donnerstag, 14. März 2019

Schiefer Boden - reinigen + neu Farbimprägnieren



auf den alten Boden R-Lös auftragen, min. 20 Minuten wirken lassen und mit Grundreiniger abwaschen.
Die Wirkzeit von Supra Lösefix hängt stark von der Art der Verschmutzung ab.
Kann sein, dass er sich schon nach 10 Minuten durchgebissen hat, kann aber auch sein, dass er 30 Minuten braucht. Sollte aber auf jeden Fall gut sauber werden.


Dann mit viel Wasser und Grundreiniger R-Gru abreinigen und austrocknen lassen.

Am nächsten Tag Imprägnierung S-FS1 oder mit Farbvertiefer S-MF2 auftragen 
und nach 5-10 Minuten mit einem trockenem Tuch abreiben.
Wird super, wie neu und ist sehr dauerhaft.


Dienstag, 12. März 2019

Pflasterfugenmörtel FF - Fix und Fertig angemischt

Der Fix+Fertig    Pflasterfugenmörtel FF
Fix und Fertig angemischt
PFM-1K-Fix im 25 kg Eimer (Folienbeutel)
1K- Polybutadien Pflasterfugenmörtel zur Verfugung von
Pflaster-, Platten- und Klinkerbelägen

mit Wasser EINSCHLÄMMBAR - auch für Keramikbeläge!

wasserdurchlässig
 frost-, tausalzbeständig
 verschleißfest
 schwindfrei abbindend
 betont Farbcharakter des Pflasters
FARBEN: Sand und Steingrau 
Verarbeitung:
- Fugentiefe ab 30 mm - Fugenbreite ab 5 mm - Untergrundtemperatur > +5° C






Zu verfugende Flächen müssen sauber und trocken sein. Schmutzreste müssen entfernt werden, da sie zu Verfärbungen der Fuge und Oberfläche führen. Steinflanken müssen gesäubert werden, da Schmutz, Staub und Fett etc. die Flankenhaftung verhindert.. Bei leichter PKW-Belastung (Privateinfahrt/Stellplatz etc)  ist eine Verlegung der Steinfläche im dränfähigen Beton- oder Mörtelbett notwendig und eine Fugentiefe von min. 2/3 der Steinhöhe erforderlich.
Der Aufbau der zur verfugenden Fläche muss der späteren tatsächlichen Belastung entsprechen. Informieren Sie sich in den einschlägigen Regelwerken zur Verlegung von Pflaster- und Plattenbelägen sowie in den Anwendungs- und Verarbeitungshinweisen der Platten- und Steinhersteller.


Mörtel auf Fläche aufbringen, mit weichem Wasserstrahl und Schieber einarbeiten.
Mörtelreste mit Wasser und Besen diagonal zur Fuge abkehren..
Verarbeitungszeit ca. 20 Min.(hohe Temperaturen verkürzen, niedrigere Temperaturen verlängern die Verarbeitungszeit). Kehren Sie nach dem Einfugen eines jeden Gebindes mit einem feinen Kokosbesen die Pflasterfläche sauber. Abgekehrt wird diagonal zur Fuge. Es ist wichtig, dass die Pflaster-/Plattenoberfläche restlos von den Mörtelresten gesäubert wird, da nicht abgekehrte Bestandteile im Verlauf der Aushärtung des Bindemittels fest an die Oberfläche gebunden werden. Pflasterverfugungen mit Kunstharzfugenmörtel bilden in der Regel einen hauchdünnen Kunstharzfilm auf der Steinoberfläche der bei freier Bewitterung der Fläche und durch Abrieb im Laufe der Zeit verschwindet.
- Nachbehandlung: Mindestens 24 Stunden vor Feuchtigkeit schützen. Regenschutz darf nicht auf der Fläche aufliegen. Es muss Luft zirkulieren können. Begehbar nach 24 Stunden. Volle Belastung nach 7 Tagen. Beachten Sie unsere allgemeinen Hinweise


 Verbrauch in kg / m²:

Basis: ca. 0,8 cm Fugenbreite und 3 cm Fugentiefe   

- Großpflaster :      14 x 16 cm ca. 4,4 kg             - Kleinpflaster:        9  x 11 cm ca. 6,5 kg/m²

   - Mosaikpflaster:         4 x  6 cm ca. 12,4 kg/m²       - Plattenbelag:       40  x 40 cm ca. 1,7 kg/m²

Alle Verbrauchsangaben sind ca. Angaben und daher unverbindlich. Bei Steinarten die oberflächenbehandelt sind oder die eine raue Oberfläche haben, sollte vor Anwendung eine Musterfläche angelegt werden. Bei helleren Farbtönen kann Sonneneinstrahlung zu natürlichen Farbänderungen führen.